Evangelische Kirchengemeinde Orsoy

Sonntags? Immer!

Simone Döring und Jörg Seemann musizieren

| Keine Kommentare

kann genial Orgel spielen

kann super Trompete spielen

Die beiden haben schon einige Male zusammen musiziert und nun ist es wieder soweit. Für  Sonntag, den 29.08. / 10.30 Uhr  freue ich mich, die beiden wieder ankündigen zu dürfen.

Schön, dass beide wieder etwas vorbereitet haben. Von Simone Döring habe ich folgenden Text bekommen:

Musik im Gottesdienst

Für Trompete und Orgel

Jörg Seemann (Trompete) und Simone Döring (Orgel) spielen im evangelischen Gottesdienst am 28. August 2010 um 10.30 Uhr in der St. Nikolaus Kirche Orsoy Musik für Trompete und Orgel von Marc-Antoine Charpentier und Enrico Pasini.

Zum Eingang wird das Prélude aus dem Te Deum von Marc-Antoine Charpentier zu hören sein.

Marc-Antoine Charpentier war ein französischer Komponist zur Zeit Ludwig XIV. Er wurde um 1634 in Paris geboren und starb im Jahr 1704 ebenfalls in Paris. Seine Musik beruht auf einer Mischung aus italienischen und französischen Stilelementen. Sein Haupttätigkeitsfeld war die Kirchenmusik. Das Prélude zu seinem Te Deum ist seine bekannteste Komposition. Mit Te Deum bezeichnet man den Anfang eines feierlichen, lateinischen Lob-, Dank- und Bittgesangs der christlichen Kirche.

Hier besucht Simone unsere Frauenhilfe

Das Prélude aus seinem Te Deum ist seit 1954 auch als „Eurovisionshymmne“ bekannt.

Außerdem ist er ganz engagiert in der Jungbläserausbildung

Die der Eurovision angeschlossenen Fernsehanstalten schrieben einen Wettbewerb aus, um eine geeignete Erkennungsmelodie für Eurovisionssendungen zu finden. Die verschiedenen europäischen Länder konnten ihre Musikvorschläge zu diesem Wettbewerb einreichen und die Jury wählte den A-Teil des als Rondo angelegten Prélude aus Charpentiers Te Deum aus. Diese festliche Musik eröffnete und beschloss seit 1954 alle Eurovisionssendungen.

Zum Ausgang erklingt das Cantabile „For You“ für Trompete und Orgel von Enrico Pasini.

Enrico Pasini ist ein zeitgenössischer italienischer Komponist. Er wurde 1937 in Rom geboren. Bereits als Kind begann er Klavier zu spielen und verfasste schon früh erste Kompositionen. Während des Studiums nach einer Begegnung mit dem Organisten Ferdinando Germani entdeckte er seine Liebe zur Orgel. Enrico Pasini lebt auf Sardinien und ist dort erster Organist am Konservatorium und künstlerischer Leiter des internationalen Orgelfestivals.

Simone Döring

Ich darf einen schönen Gottesdienst wünschen und viel Freude bei der Musik. Nur schade, dass ich leider am kommenden Sonntag nicht dabei bin. Ich bin in der Region mit Predigen dran. Euch beiden gutes Gelingen und Gottes Segen. Vielen Dank für Euren Einsatz.

Herzlich Euer PUK

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.